Wenn Qualifikation allein nicht reicht.

Migrantinnen und Migranten, Frauen und Menschen mit Behinderungen werden bei der Jobsuche häufig noch immer diskriminiert. Das anonymisierte Bewerbungsverfahren soll vor Diskriminierung schützen und Chancengleichheit fördern. Wie sinnvoll sind anonyme Bewerbungen? 

Mit dem Campusmagazin der TU Dortmund habe ich über die Vor- und Nachteile des anonymisierten Bewerbungsverfahrens gesprochen.

Vielen Dank an die Redakteurin Jana-Sophie Brüntjen für den spannenden Artikel.

Quelle: www.pflichtlektuere.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.