Aufbau einer Bewerbung

Aufbau Bewerbung

 

 

 

 

 

 

 

 

Häufig werde ich nach dem Aufbau einer Bewerbung gefragt. Je nach Branche, in der tätig sind, haben Sie bei der Gestaltung Ihrer Bewerbungsmappe einen gewissen Spielraum. Ob klassisch-konservativ oder durch individuelle Farb- und Layout-Wahl etwas moderner gestaltet: wichtig ist beim Aufbau der Bewerbung, dass es zu Ihnen und zur angestrebten Position passt. Hier zeige ich Ihnen, was alles in eine Bewerbungsmappe gehört.

Klassischer Aufbau einer Bewerbung.

Eine Bewerbung ist vom Aufbau her eigentlich immer gleich. Daher empfehle ich meist: Zeigen Sie ruhig Ihre Individualität, um sich von der Maße abzuheben. Sofern Sie Ihre Bewerbung auf dem Postweg versenden, achten Sie bitte auf wertige Materialien, z.B. hochwertigere Mappen aus Karton (häufig dreigeteilt). Für den Ausdruck Ihrer Unterlagen sollten Sie auf hochwertige Papierqualität (z.B. 90 Gramm) zurückgreifen.

Bestandteile der Bewerbung.

Folgende Bestandteile sollten in einer Bewerbungsmappe enthalten sein, sofern Sie sich auf eine ausgeschrieben Stelle bewerben.

  • Ein Anschreiben
  • Ein lückenloser Lebenslauf/ CV
  • Ihre Arbeitszeugnisse und Weiterbildungs-Zertifikate
  • ggf. Liste mit Publikationen

Üblicherweise sieht der Aufbau von Bewerbungsunterlagen folgendermaßen aus:

  • Anschreiben:

Maximal 1 Din A4 Seite. Bei schriftlichen Bewerbungen, liegt das Anschreiben lose auf der Bewerbungsmappe. Beides kommt dann in einer ordentlichen Versandtasche in die Post. Wichtig: Mit einem individuell verfassten Anschreiben heben Sie sich positiv von MitbewerberInnen ab.

  • Deckblatt:

Optional können Sie ein Deckblatt nutzen. Damit können Sie für einen guten ersten Eindruck sorgen. Meine Empfehlung: statt nur Ihre Kontaktdaten auf dem Deckblatt zu platzieren, nutzen Sie den Platz um Ihre für die ausgeschriebene Stelle relevanten Kernkompetenzen aufzulisten.

  • Bewerbungs-Foto:

Achten Sie unbedingt auf gute Qualität und eine professionelle Gestaltung. Bitte keine Automaten-Fotos oder Urlaubsbilder verwenden. :-)

  • Lebenslauf:

Optimal wäre, wenn Sie ihn auf 2 Din A 4 Seiten begrenzen könnten. Auf dem Lebenslauf können Sie das Foto platzieren, sofern Sie kein Deckblatt verwenden.

  • Anschreiben:

Zeugnisse Hochschul, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse immer nur als Kopie hinzufügen. Relevant sind vor allem Zeugnisse, die nicht viel älter als 10 Jahre sind.

 

Wünschen Sie Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Bewerbungen? Gerne begleite ich Sie im Bewerbungscoaching bei der Optimierung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Entwicklung einer erfolgreichen Bewerbungsstrategie.

Leistungen/ Honorar

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Tarife.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.